Hamburger Sport-Verein e.V.

"Das bisher erfolgreichste Jahr"


Spitzensportförderung geht ins dritte Jahr

Die Spitzensportförderung im HSV e.V. geht ins dritte Jahr. Kumar Tschana, Leiter Amatersport, zieht ein Zwischenfazit: "Wir sind sehr zufrieden mit der Entwicklung. Für uns haben sich alle Erwartungen erfüllt und wir können vom bisher erfolgreichsten Jahr unserer Spitzensportförderung sprechen. Mit dem Olympiasieg von Laura Ludwig und Kira Walkenhorst, dem Aufstieg von HSV III in die Oberliga und dem Pokalsieg der Eishockey-Schülerbundesligisten konnten wir in der Saison 2016/17 starke Erfolge verzeichnen."  

Zur aktuellen Saison 2017/18 wurden das HSV Top-Team, HSV Junior Top-Team und das HSV Team Raute um Mannschaften und Einzelsportler erweitert. So gehen die HSV-Panthers, deutscher Rekordmeister im Futsal, jetzt mit der Raute auf der Brust auf Torejagd. Außerdem wurde das Läufer-Team neu zusammengesetzt. Mit Jakob Stuhlfelder, der in diesem Jahr bei den Deutschen Meisterschaften Zehnter im 400m-Lauf wurde, gibt es einen weiteren Neuzugang im Top-Team. Albert Yorke und Vanessa Aniteye sind neu im Junior Top-Team, in dem der Nachwuchs für das zukünftige Top-Team aufgebaut werden soll. Vanessa Aniteye hatte im Juli 2017 Silber bei der U20-EM mit der 4x400m Staffel gewonnen.

Zu den zukünftigen Plänen sagt Tschana: "Für diese Saison sind die Planungen abgeschlossen. Wir halten aber weiterhin Ausschau nach vielversprechenden Sportlern in unserem Verein. Für die Zukunft hoffe ich, dass wir weiterhin erfolgreiche Athleten mit der Raute auf der Brust fördern und Nachwuchstalente frühzeitig erkennen und entwickeln können."

Alle Infos und Neuigkeiten zu den Athletinnen und Athleten aus unserer Spitzensportförderung gibt es hier


10
Okt '17
  • Spitzensport