Hamburger Sport-Verein e.V.

Guter Sand-Auftakt für HSVer


Erstmals bei Beachhockey-DM vertreten

Am vergangenen Wochenende fanden die 4. Deutschen Beachhockey-Meisterschaften der Juniorinnen und Junioren in Niendorf an der Ostsee statt. Insgesamt waren 14 weibliche und vier männliche Teams am Start (Jugendliche zwischen 15 und 18). Der HSV war zum ersten Mal mit jeweils einer Mannschaft bei den Mädchen und bei den Jungs vertreten. 

Zur Vorbereitung auf das Turnier wurden die HSVer von dem Arriba Erlebnisbad in Norderstedt unterstützt, wo ihnen ein Beachvolleyballfeld für das Training im Sand zur Verfügung gestellt wurde. Außerdem bekamen sie im Training viele Tipps und Tricks Tobias Lietz, Bundesligaspieler beim HTHC und Trainer beim HSV.

Während die Hamburger „Beach Boys“, wie sich die HSV-Jungs auf dem Turnier nannten, mit einem Unentschieden gegen die Beach Bulls und die Te-Kieler, sehr gut in das Turnier starteten, brauchten die „Hamburger Strandperlen“, die HSV-Mädchen, ein wenig um in Wettkampf zu kommen und sich mit den Gegebenheiten auf dem Spielfeld anzufreunden.

Die Hamburger Beachboys verloren im weiteren Verlauf gegen die Lokalmatadore aus Lübeck, die Küstenjungs, die am Ende auch den Titel gewinnen konnten. Nach einem spannenden Spiel um Platz drei gegen die Te-Kieler gingen unsere Jungs mit einem Sieg vom Feld und sicherten sich somit Bronze. Unsere Hamburger Strandperlen freundeten sich nach und nach mit dem Sand an, erkämpften sich einige Siege und Unentschieden und gingen im Spiel um Platz 11 auch siegreich vom Feld.

Alle HSVer hatten viel Spaß und waren sich am Ende des Tages einig: „Da geht noch mehr, wir werden im nächsten Jahr wieder dabei sein!"


11
Jul '17
  • Amateursport