Hamburger Sport-Verein e.V.

Der HSV trauert um Thorsten Runge


Er trug den HSV in seinem Herzen

Der Hamburger Sport-Verein trauert um Thorsten Runge. Thorsten war lange Zeit im Seniorenrat aktiv und hat bis zuletzt seinen HSV mit großer Leidenschaft unterstützt und begleitet.  Er verstarb am vergangenen Sonntag nach schwerer Krankheit im Alter von nur 49 Jahren.

Am 1.10.1987 trat er als Mitglied in den Hamburger Sport-Verein ein und war somit mehr als 30 Jahre seinem Herzensverein treu. In den vergangenen Wochen und Monaten konnte sich Thorsten noch einige Wünsche erfüllen. Beim Heimspiel des HSV gegen Hannover 96 stand er auf der Hebebühne im Volksparkstadion und sang mit Lotto King Karl „Hamburg meine Perle“, auf der Mitgliederversammlung überreichte ihm das damalige Präsidium ein original signiertes Heimtrikot und beim letzten Heimspiel vom HSV III führte er den Anstoß der Partie aus.

Seine Angehörigen bedankten sich nach seinem Tod im Namen von Thorsten für diese Unterstützung. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie und seinen Freunden. Der Verein verliert einen großen HSVer.

Die Beerdigung findet am Donnerstag, den 29.03.2018 um 13.00 Uhr in der Auferstehungskirche Nahe, Mühlenstrasse, 23866 Nahe statt. Von dort aus erfolgt dann die Urnenbeisetzung auf dem Friedhof Nahe. Anstelle von Blumen und Kränzen bittet die Familie um finanzielle Unterstützung für die Ausbildung Thorstens Tochter Jessica auf das Konto Nicole Runge DE31 500105 17 54 1051 5301 bei der ING Diba.

Du wirst fehlen, Thorsten.


12
Mär '18
  • Unser HSV