Hamburger Sport-Verein e.V.

Die Playoffs können kommen


HSV-Eishockeymannschaft will Titel verteidigen

Vier Punkte aus zwei Partien, das ist die Ausbeute der Regionalligamannschaft des Hamburger Sport-Verein vom letzten Hauptrundenwochenende. Damit belegt die Mannschaft von Coach Dominik Döge, wie im Vorjahr, Platz zwei nach den Punktspielen. Im Halbfinale der Playoffs trifft das HSV Team Raute erneut auf den Adendorfer EC.

Genau dieser AEC war am vergangenen Freitagabend letzter Auswärtsgegner und beide Mannschaften spielten sich für das Halbfinale warm. Es entwickelte sich ein spannender Spielverlauf, in dem der HSV einen 1:4-Rückstand aufholte, um dann in der Overtime doch das 4:5 zu kassieren.

Der sportliche Leiter und Spieler Marcel Schlode ist mit der bisherigen Saison dennoch sehr zufrieden: „Leider haben wir bei ein paar Spielen gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenregion unnötig Punkte liegengelassen, sonst wäre auch der erste Platz möglich gewesen, aber ich bin mit der Entwicklung der Mannschaften und dem Erreichen der Playoffs erstmal hochzufrieden.“

Das erste Playoff-Duell gegen Adendorf findet am kommenden Freitag um 19:30 Uhr auf der heimischen Eisbahn Stellingen statt. Mit dem AEC wartet ein starker Gegner auf den HSV, trotzdem ist Schlode optimistisch und formuliert hohe Ziele: „Wir erwarten eine harte und enge Serie gegen Adendorf, die durchaus über fünf Spiele gehen kann. Unser Ziel ist es aber, ins Finale einzuziehen und danach die Meisterschaft zu verteidigen. Unser gesamter Fokus liegt jetzt aber erstmal auf der Serie gegen den Adendorfer EC.“

Der gesamte verein wünscht dem HSV Team Raute viel Erfolg und freut sich auf zahlreiche Zuschauer am kommenden Freitagabend.


13
Feb '18
  • Team Raute