Hamburger Sport-Verein e.V.

Erster Spieltag beim HSV-Beachsoccer


Ein Sieg und eine Niederlage

Am vergangenen Wochenende startete für die HSV-Beachsoccermannschaft in Rostock der erste Spieltag der deutschen Beachsoccer-Liga. Bereits im ersten Spiel gegen Sandball Leipzig konnten die ersten Punkte eingefahren werden.

Die Sachsen ließen durch ihr Pressing wenig Raum für die Rothosen und gingen durch eine Ecke in Führung, der Ausgleich konnte jedoch noch im selben Abschnitt erzielt werden. Im zweiten Drittel kam das HSV Top-Team etwas besser ins Spiel, in dieser Phase waren es aber dennoch wieder die Leipziger die ihre Führung weiter ausbauten. Doch in den letzten Spielminuten begann eine kämpferische Aufholjagd vom HSV. Die Zweikämpfe wurden nun mehrheitlich gewonnen und die Spieler fanden mehr Sicherheit in ihren Aktionen. Wenige Minuten vor Schluss drehte der HSV schließlich den 1:3 Rückstand in eine 4:3-Führung.

Nach dem erfolgreichen Auftakt am Samstag fand am Sonntag das Spiel gegen Hertha BSC statt. Das HSV-Beachsoccerteam stand defensiv kompakt, versuchte nach Ballgewinn schnell in die Offensive umzuschalten und ging schließlich nach einem Freistoß in Führung. Doch das Team von Hertha BSC zeigte, warum sie zu den Top Teams der Liga gehören und erzielten wenige Minuten nach der Führung den Ausgleichstreffer. Direkt nach dem Wiederanpfiff wurden durch mangelnde Aufmerksamkeit leider vier weitere Gegentore kassiert. Eigene Chancen konnten nicht genutzt werden und am Ende wurde das Spiel mit 1:5 verloren.

Bereits am 09.06- 10.06 können die HSVer wieder mögliche Punkte einfahren, denn dann findet der zweite Spieltag der deutschen Beachsoccer-Liga in München statt. Um 17:15 Uhr bestreiten die HSVer gegen den 1.FC Versandkostenfrei Rostock ihre erste Partie.

Wir wünschen dem HSV Top-Team weiterhin viel Erfolg!


15
Mai '18
  • Top-Team