Hamburger Sport-Verein e.V.

Prävention sexualisierter Gewalt


Fortbildung in Norderstedt mit zahlreichen HSV-Trainern

Am Mittwochabend fand im Vereinsheim des HSV e.V. in Norderstedt eine Fortbildung zum Thema „Prävention sexualisierter Gewalt im Sport“ statt. Hierfür stand Christina Okeke als Referentin des wohltätigen Vereins „Zündfunke“ Rede und Antwort, stellte Beispiele vor und gab Informationen zum richtigen Vorgehen im Verdachtsfall.

An der knapp dreistündigen Veranstaltung nahmen neben unseren Trainern, der Jugendwart Simon Krause-Solberg und Kumar Tschana als Leiter Amateursport teil, die die Teilnehmer zu Beginn herzlichst begrüßten und einige Informationen zu aktuell wichtigen Themen preisgaben. Im Anschluss übernahm Christina Okeke von „Zündfunke e.V.“ das Wort, um mit ihrer Präsentation zu beginnen.

In ihrem sehr informativen Vortrag stellte sie den Teilnehmern zwischendurch immer mal wieder Fragen, die diese dann spontan beantworten mussten. Nach einer weiteren Präsentation, stand eine Gruppenarbeit mit dem Thema „Was tun im Verdachtsfall?“ auf dem Programm, um ideal auf solch unerwünschte Momente reagieren zu können. In der großen Runde wurde viel diskutiert, bis die Referentin das richtige Vorgehen mit Beispielen erläutert hat und Rückmeldungen zur Veranstaltung entgegennahm.

Da dieses Thema für den HSV e.V. eine sehr große Bedeutung hat, finden dieses Jahr noch weitere Fortbildungen statt, sodass möglichst alle Übungsleiter und Trainer des Vereins daran teilnehmen.

Wir danken Christina Okeke und „Zündfunke e.V." für den informativen Austausch und freuen uns auf die nächsten Vorträge.


17
Mär '17