Hamburger Sport-Verein e.V.

VIERZEHNEINHALB im TV


Dokumentation über die BG Baskets in der ARD

In der kommenden Woche hat das Warten endlich ein Ende gefunden und die Rollstuhlbasketball-WM in Hamburg beginnt. Doch bevor unsere HSV-Rollstuhlbasketballer auf dem Parkett im Einsatz sind, stehen sie auf etwas ungewohntem Terrain im Mittelpunkt. Am morgigen Freitag, den 10. August läuft um 16:15 Uhr im Ersten die TV-Fassung der Dokumentation „VIERZEHNEINHALB“. Über ein Jahr lang waren Regisseur Guido Weihermüller und sein Team eng an der Seite unserer BG Baskets, sowohl im sportlichen als auch privaten Umfeld. Neben der TV-Fassung, kann der Zuschauer bereits seit einigen Monaten im Internet auf www.vierzehneinhalb.de die Entwicklung der Mannschaft durch mehrere Episoden hautnah begleiten. Im Herbst erscheint zudem ein Kinofilm.

Regisseur Guido Weihermüller, der mit seinem Team viel Arbeit in das Projekt investiert hat, freut sich, dass die Zuschauer nun eine andere Sicht über die Sportart erhalten: „VIERZEHNEINHALB ist ein Perspektivwechsel. Die Zuschauer lernen nicht nur die Sportler, sondern die Menschen dahinter kennen. Als meine Frau und ich nach dem Film über Laura Ludwig und Kira Walkenhorst zu einem Heimspiel der BG Baskets eingeladen wurden, waren wir sofort begeistert von dieser Sportart. Gleichzeitig wollten wir aber auch erfahren, wer die Menschen sind, die diese Sportart ausüben, was sie privat unternehmen und welche Geschichte sie haben.“

Ob bei den Heimspielen, privat zu Hause, im Kletterpark oder beim Fallschirmspringen, fast immer war eine Kamera in der Nähe von Mareike Miller, Anne Patzwald und Co. Somit kommen die Zuschauer den Athleten der wohl inklusivsten Sportart ganz nah. Wer es nicht schafft, den Film live im TV zu verfolgen, kann VIERZEHNEINHALB auch nach der Ausstrahlung in der ARD-Mediathek anschauen.


09
Aug '18
  • Top-Team