Hamburger Sport-Verein e.V.

HSV-Spiele in Rio


Historische Erfolgsbilanz für HSV-Sportler

Bei den Olympischen und Paralympischenb Spielen 2016 in Rio de Janeiro haben die HSV Top-Team Athleten historische Erfolge für den Verein errungen und die Wettkämpfe in Rio damit auch zu großartigen HSV-Spielen gemacht.

Das HSV-Beachvolleyball-Duo Laura Ludwig und Kira Walkenhorst holte an der Copacabana in beeindruckender Art und Weise Gold und sorgte damit für den ersten Sieg von HSV-Sportlern bei den Olympischen Spielen seit Friedrich Traun 1896, der Mitglied im HSV-Gründungsverein SC Germania war.

Bei den Paralympics folgten in der vergangenen Woche Gold durch Handbikerin Dorothee Vieth, die im Zeitfahren ihre ewige Konkurrentin Andrea Eskau hinter sich ließ und damit ihre paralympische Laufbahn krönte. Außerdem gab es Silber im Rollstuhlbasketball der Damen mit den HSV-Spielerinnen Gesche Schünemann, Annika Zeyen, Maya Lindholm und Simone Kues sowie Bundes- und HSV-Trainer Holger Glinicki. Die deutsche Auswahl spielte ein klasse Turnier, in dem sie im Halbfinale den Titelkandidaten Niederlande schlugen. Weitere Medaillen sicherten am vorletzten Tag der Paralympics zwei vor wenigen Wochen neu verpflichtete Spieler der BG Baskets Hamburg vom HSV - Jake Williams (USA) und Ghazian Choudhry (Großbritannien) gewannen mit ihren Rollstuhlbasketball-Nationalteams Gold beziehungsweise Bronze.

„Neun HSVer erringen fünf olympische und paralympische Medaillen. Das gab es noch nie in unserer Vereinsgeschichte. Wir sind sehr stolz und gratulieren herzlich! Es ist bemerkenswert, mit welchem Ehrgeiz unsere Sportlerinnen und Sportler ihre Ziele verfolgen,“ zeigt sich Vereinspräsident Jens Meier erfreut über die HSV-Erfolgsbilanz. „Die Ergebnisse verdeutlichen auch, dass unsere Projekte in der Sportförderung auf einem sehr guten Weg sind. Daran wollen wir nun anknüpfen und zudem weitere Förderer für diesen Weg begeistern“, so Jens Meier weiter.

Newsarchiv Rio 2016:

17.09.2016 - Silber bei den Paralympics für Rollstuhlbasketballerinnen

14.09.2016 - Gold für Dorothee Vieth

13.09.2016 -  In Rio auf der Erfolgsspur

08.09.2016 - Neue Medaillenhoffnungen

22.08.2016 - Rollstuhlbasketballer mit großer Delegation bei den Paralympics

18.08.2016 - Stunden nach dem historischen Olympiasieg

18.08.2016 - Spiel, Satz, Olympiasieg!

17.08.2016 - Laura und Kira spielen um Gold

15.08.2016 - HSV-Beachvolleyballduo stürmt ins Halbfinale

12.08.2016 - Ungeschlagen ins Achtelfinale

07.08.2016 - HSVer bei den Paralympischen Spielen 2016

05.08.2016 - HSVer starten in die Olympischen Spiele 2016



Filmprojekt DIE NORM:

Das Filmprojekt DIE NORM begleitete fast zwei Jahre neben anderen Hamburger Athleten auch die HSVer Laura Ludwig, Kira Walkenhorst und Sebastian Bayer auf ihrem Weg die Qualifikation für die Olympischen Spielen in Rio zu schaffen. In einer Webdoku gab das Projekt viele Einblicke in das Leben der Sportler. Der Film läuft bis Ende März in ausgewählten Kinos. Infos dazu auf der Homepage.