Hamburger Sport-Verein e.V.

Über uns


6.700 Sportlerinnen und Sportler in mehr als 30 Abteilungen

Der Hamburger Sport-Verein e.V. ist ein Universalsportverein mit langer Tradition. Die Gründungsvereine waren im Fußball und in der Leichtathletik schon Ende des 19. Jahrhunderts eine feste Größe in Hamburg. Nach ihrem Zusammenschluss zum Hamburger Sport-Verein e.V. im Jahr 1919 kamen bis 1927 die Sportarten Hockey, Handball, Rugby und Tischtennis hinzu. Einen großen Schub im Hinblick auf die Ausbildung zum Universalsportverein gab es in den 1960er und Anfang der 1970er Jahre, als allein zehn neue Sportarten aufgenommen wurden. Seit dem Jahr 2000 erfolgte erneut eine starke Weiterentwicklung sowohl im Sportangebot als auch in der Mitgliederzahl.

Sport im HSV – das sind aktuell mehr als 6.700 Sportlerinnen und Sportler, die mehr als 30 Abteilungen aktiv sind. Hier ist für jeden etwas dabei – von Badminton bis Volleyball gibt es ein breitgefächertes Angebot.

Eine besondere Bedeutung kommt dem Kinder- und Jugendsport sowie dem Breiten- und Gesund-heitssport zu. In 17 Abteilungen gibt es ein Sportangebot für Kinder und Jugendliche. Nahezu alle Abteilungen bieten Sport für Einsteiger an. Zudem haben wir spezielle Angebote im Reha- und Präventionssport z.B. in den Abteilungen Rollstuhlsport und Gesundheitssport.

Darüber hinaus gibt es in vielen Abteilungen Wettkampfsport auf regionaler und teilweise auch nationaler Ebene. Derzeit spielen Mannschaften der Abteilungen Rollstuhlsport, Dart, Cricket und Baseball in der 1. Bundesliga oder sind über ihre Ligen für die DM-Endrunden qualifiziert. Auch die Leichtathleten sowie Beachvolleyballer sind national wie international erfolgreich vertreten.

Das Sportangebot ist in ganz Hamburg verteilt mit regionalen Schwerpunkten auf der vereinseigenen Anlage in Norderstedt sowie im Bereich Winterhude/Alsterdorf. Eine Übersicht über alle angebotenen Sportarten findet Ihr hier.

Nutze jetzt die Möglichkeit und werde zum aktiven Sportler in Deinem Verein!