Hamburger Sport-Verein e.V.

Abteilungsleitung


Ehrenamtliches Engagement

Geleitet wird der SC derzeit von einer vierköpfigen ehrenamtlichen Abteilungsleitung. Die Abteilungsleitung wird alle drei Jahre von der Mitgliedschaft auf der jährlich stattfindenden Abteilungssitzung gewählt. Aktuell besteht die Abteilungsleitung aus dem Abteilungsleiter Tim-Oliver Horn (Mitte links), seinem Stellvertreter Martin Oetjens (links) sowie den Abteilungsleitungsmitgliedern Mathias Helbing (Mitte rechts) und Olaf Fink (rechts).

Im Alltagsgeschäft wird die Abteilungsleitung von einem hauptamtlichen Geschäftsführer sowie den weiteren Mitarbeitern der Geschäftsstelle des HSV e.V unterstützt. Neben den hauptamtlichen Mitarbeitern können wir auf mehrere Hundert ehrenamtliche Helfer zurückgreifen, die ein hohes Engagement für den Verein zeigen. So stehen in fast allen größeren Städten und Regionen Deutschlands Ansprechpartner zur Verfügung, die bemüht sind, dir das Leben als HSV-Fan zu erleichtern.

Mit dem Präsidium sowie den diversen Gremien des HSV findet ein regelmäßiger Austausch statt, um gemeinsame Projekte für den HSV voranzutreiben. Der SC hat es mit seiner kritischen, aber vor allem konstruktiven Haltung erreicht, dass heute keine fanrelevanten Entscheidungen mehr fallen, ohne dass vorher Gespräche mit Vertretern vom SC stattgefunden haben.

Bei jedem Heim- oder Auswärtsspiel stellt sich ein Mitglied der Abteilungsleitung als Ansprechpartner für die Mitglieder zur Verfügung. Natürlich könnt Ihr uns jederzeit Fragen per Email stellen

Geschäftsordnung der Abteilungsleitung

Die Abteilungsleitung erfüllt ihre durch
  • die Satzung
  • dem Präsidium
  • die Mitglieder
auferlegten Aufgaben in gemeinschaftlicher Arbeit.

1. Grundlage der Arbeit in der Abteilungsleitung ist die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Organen des Vereins, den hauptamtlichen Mitarbeitern und den Mitgliedern der Abteilungen sowie der HSV Fußball AG.

2. Die Abteilungsleitung setzt sich gemäß Satzung aus den gewählten Personen zusammen:
  • Abteilungsleiter
  • stellvertretender Abteilungsleiter
  • bis zu drei weiteren Mitgliedern

3. Der Abteilungsleiter oder bei Abwesenheit der stellvertretende Abteilungsleiter sind berechtigt, zu den Sitzungen der Abteilungsleitung folgende Gäste einzuladen:
  • Mitglieder des Präsidiums
  • das von den Mitgliedern der Abteilung Fördernde Mitglieder delegierte Mitglied des Beirates
  • Gremienmitglieder des HSV e.V.
  • Mitglieder des Vorstandes der HSV Fußball AG
  • hauptamtliche Mitarbeiter des HSV e.V. und der HSV Fußball AG
  • themenbezogene Gäste

4. Die Abteilungsleitung tagt regelmäßig, möglichst einmal wöchentlich; darüber hinaus können bei dringenden Erfordernissen der Abteilung weitere Sitzungen einberufen werden. Über den Inhalt der Tagung wird ein nicht öffentliches Protokoll geführt.

5. Die Sitzungen werden vom Abteilungsleiter der Abteilung einberufen. Spätestens 24 Stunden vor Beginn der Sitzung erhalten die Teilnehmer eine Tagesordnung vom zuständigen Protokollführer. Im Falle der Verhinderung des Abteilungsleiters beruft der stellvertretende Abteilungsleiter die Sitzung ein.

6. Die Abteilungsleitung fasst ihre Beschlüsse mit einfacher Mehrheit. Ergibt eine Abstimmung Stimmengleichheit, so entscheidet die Stimme des Abteilungsleiters, bei Abwesenheit die Stimme des Vertreters. Beschlüsse, die gegen die Satzung des HSV e.V. oder geltendes Recht erfolgen, auch bei Unwissenheit, erhalten keine Gültigkeit.

7. Die Abteilungsleitung ist beschlussfähig, sobald an den Sitzungen drei Mitglieder der Abteilungsleitung teilnehmen.

8. Die Abteilungsleitung darf sich innerhalb des vom Beirat genehmigten Budgets der Abteilung, mit Mehrheitsbeschluss, frei bewegen. Jedes Mitglied der Abteilungsleitung darf in seinem Bereich für „Spontanentscheidungen“ über einen Beitrag bis zu € 500,00 selbst verfügen. Die Abteilungsleitung genehmigt die „Spontanentscheidung“ nachträglich, das Präsidium und die Geschäftsführung werden darüber informiert. Ausgaben ab 1.000,00€, die im Budget festgehalten sind, werden dem Präsidium und der Geschäftsführung zur Information vorgelegt. Alle Ausgaben, die nicht im Budget enthalten sind, müssen vom Präsidium oder der Geschäftsführung vor Ausgabe genehmigt werden. Die Abteilungsleitung unterbreitet dem Präsidium über den hauptamtlichen Abteilungsleiter der Abteilung eine entsprechende Beschlussvorlage.

9. Die Abteilungsleitung informiert in der Abteilungsversammlung, in den Supporters News, in dem HSV Live Magazin und im Internet regelmäßig über ihre Arbeit.

10. Zuständigkeitsbereiche der einzelnen Mitglieder der Abteilungsleitung sind gemäß Anlage, die Bestandteil der Geschäftsordnung ist.

11. Die Abteilungsleitung kann nur über den hauptamtlichen Leiter der Abteilung Aufgaben an die hauptamtlichen Mitarbeiter der Geschäftsstelle übertragen.

12. Veröffentlichungen, unabhängig, welche Plattform(-en) dafür genutzt werden sollen, müssen von der Abteilungsleitung über den hauptamtlichen Leiter der Abteilung abgewickelt werden. Der hauptamtliche Leiter veröffentlicht die entsprechenden Meldungen über den Bereich Medien des HSV e.V.

13. Der Abteilungsleitung steht eine Fahrtkostenerstattung im gesetzlichen Rahmen (derzeit € 0,30 pro Kilometer) für Fahrten zu vereinsrelevanten* Veranstaltungen zu. Alle Auslagenerstattungen, die über die Fahrtkostenerstattung hinausgehen, erfordern einen Beleg und den Beschluss des entsprechenden Gremiums.

14. Weitere Zahlungen im Rahmen der ehrenamtlichen Tätigkeit werden nicht gewährt. Sonderfälle oder Ausnahmen hiervon sind über die Geschäftsführung zu beantragen und genehmigen zu lassen.


* Vereinsrelevante Veranstaltungen sind die erforderlichen Treffen im Gremium, unter den Gremien, mit den entsprechenden Ansprechpartnern im e.V.,  der HSV Fußball AG oder auf die Tätigkeit bezogene Einladungen von außerhalb wie bspw. Fanclubveranstaltungen. Nicht erstattungsfähig sind Fahrten zu und Kosten für freiwillige Veranstaltungen wie Ausfahrten, Feiern oder Sportveranstaltungen.