Hamburger Sport-Verein e.V.

Doppelter Rekord für die HSV-Leichtathletik


Lucas Ansah-Peprah und Owen Ansah knacken Hamburger Bestmarken

Bereits Anfang Februar stellte HSV-Sprinter Lucas Ansah-Peprah beim Erfurt INDOOR 2020 einen neuen Hamburger Hallenrekord auf. Mit 6,77 Sekunden knackte der 19-Jährige über 60 Meter den vorher 50 Jahre bestehenden Hamburger Hallenrekord der Männer von Jobst Hirsch (6,79 Sekunden) und qualifizierte sich damit für die Deutsche Hallenmeisterschaft Ende Februar.

Nur eine Woche später war gleich der nächste Rekord fällig. Beim MITGAS-Hallensportfest in der Arena Leipzig, dem Austragungsort für die kommenden Deutschen Meisterschaften, lieferten sich Lucas Ansah-Peprah und Owen Ansah einen bemerkenswerten Kampf um die Bestzeit über 200 Meter. Im ersten Lauf sprintete Lucas Ansah-Peprah die 200m-Hallenrunde in 21,35 Sekunden – Hamburger Rekord! Nur rund fünf Minuten später gelang es seinem Vereinskollegen Owen Ansah, die vorgelegte Zeit noch einmal zu unterbieten und den neuen Rekord auf 21,25 Sekunden zu schrauben.

Eine unglaublich starke Leistung der beiden HSV-Athleten! Wir freuen uns bereits auf die anstehenden Deutschen Meisterschaften am 22. und 23. Februar in Leipzig.


12
Feb '20
  • Junior Top-Team