Hamburger Sport-Verein e.V.

Ulrich Meinke, 70 Jahre HSV!


Meinke? Da war doch was? Ja sicher – Fußball!

Jochenfritz Meinke, X-facher Oberligameister mit den HSV, holte seinen Bruder 1949 zum Hamburger Sport-Verein. Ulli war auch ein ausge-zeichneter Fußballer und spielte viele Jahre für unsere 2. Mannschaft als linker oder rechter Läufer – damals u. A. mit Charly Dörfel.

Dreimal spielte Ulli auch für unserer Oberligamannschaft, da Stammspieler der „Ersten“ verletzungsbedingt nicht antreten konnten. Ulli hätte häufiger mit der Oberligamannschaft trainieren und auflaufen können, fiel aber den Statuten zum Opfer – es durfte damals während eines Spiels noch nicht ausgewechselt werden.

Trainer Georg Knöpfle (07.49 – 06.54) hatte nach kurzer Zeit seine Stammformation gefunden und der Kader der 1. Mannschaft umfasste bereits 15 Spieler. Ein Aufrücken in den Kader der „Ersten“ hätte wohl einen „Dauereinsatz“ auf der Bank bedeutet und so spielte Ulli weiterhin mit viel Leidenschaft für unsere „Zweite“.

1955 begann er eine kfm. Lehre bei der Billbrauerei und wurde nach weiteren 4 Jahren Praxis zum Einkaufsleiter befördert. Die Brauerei wurde später von Holsten übernommen und Ulli wechselte zur GEMA. Seit 2002 genießt Ulrich Meinke seine wohlverdiente Pension und ist auch heute noch bei jedem Heimspiel unseres HSV im Stadion dabei.

Einmal HSVer – immer HSVer!


12
Sep '19
  • Besondere Anlässe