Hamburger Sport-Verein e.V.

Trainings- und Spielbetrieb bis zum 31. März 2020 ausgesetzt


Auch Paul Hauenschild Anlage bleibt geschlossen

Aufgrund der jüngsten Entwicklungen und der weiterhin steigenden Zahl der Coronavirus-Infektionen in Deutschland und Hamburg wurde seitens des HSV e.V. die Entscheidung getroffen, den vereinsinternen Trainings- und Spielbetrieb für alle Sportarten zunächst bis zum 31. März 2020 auszusetzen. Dies gilt sowohl für alle Mannschafts- als auch für alle Einzelsportarten sowie für alle Sportkurse.

Zudem werden alle Vereinsveranstaltungen, wie beispielsweise Abteilungsversammlungen oder Sportevents, für diesen Zeitraum abgesagt. Ebenso bleibt die Paul Hauenschild Sportanlage in Norderstedt bis zum 31. März 2020 geschlossen.

Zudem wird um Beachtung folgender behördlicher Hinweise im Umgang mit dem Coronavirus gebeten:

  • Im Falle von grippeähnlichen Symptomen soll die Coronavirus-Hotline (Telefon: 115, 116117 oder 040-428 284 000) kontaktiert und sich zu Hause erholt werden. Bei einem bestätigten Fall einer Coronavirus-Erkrankung wird um schnellstmögliche Information an die HSV-Geschäftsstelle (E-Mail: sport@hsv.de; Telefon: 040-4155 1500) gebeten.
  • Hier gibt es die Empfehlungen zu Verhaltensmaßnahmen der Hamburger Gesundheitsbehörde.

Der HSV e.V. steht weiterhin in engem Austausch mit den zuständigen Behörden und orientiert sich an den entsprechenden Empfehlungen und Richtlinien. Bei neuen Sachlagen, die das Sportangebote im HSV betreffen, erfolgt eine erneute Information.


13
Mär '20
  • Unser HSV