Hamburger Sport-Verein e.V.

Kiek & Schnack - exklusive Mitglieder-Tour mit Lewis Holtby


Startschuss des neuen Fan-Formats im Volksparkstadion

So nah dran wie noch nie. Am Mittwoch, den 13. März, feierte das neue Fan-Format "Kiek & Schnack", welches vom HSV Supporters Club in Zusammenarbeit mit der HSV-Fanbetreuung ins Leben gerufen wurde, seine Premiere. 14 HSV- und OFC-Mitglieder zogen das große Los und bekamen einen exklusiven Einblick in den Kabinentrakt des HSV.

Um 17.30 Uhr begrüßte Lewis Holtby die glücklichen Gewinner der Verlosung am Eingang zur Heimkabine, zu der normalerweise nur die Spieler und einige Mitarbeiter Zugang haben. Der Vizekapitän, der seit 2014 für die Rothosen spielt, führte die HSV-Mitglieder durch den beeindruckenden Kabinentrakt inklusive Reha-Bereich, Kraftraum, Behandlungszimmer und Essensraum. Unsere Nummer 8 ließ keinen Winkel der heiligen Hallen aus und erzählte in seiner gewohnt offenen Art zu jedem Bereich eine passende Anekdote. 

HSV-Mitglied Patrick Ronnebaum war begeistert: „Nun kann ich mit gutem Gewissen sagen, dass ich jeden Teil des Volksparkstadions kenne: Umkleiden, Kraft- und Fitnessräume und den Reha-Bereich. Die exklusive Führung durch die Katakomben der Arena war sehr interessant. Schön zu sehen, dass es unseren Jungs an nichts fehlt. Ich bin begeistert davon, wie das Thema ‚Hamburg‘ in all den Räumen umgesetzt wurde. Überall hängen Bilder und Texte zu den Sehenswürdigkeiten der schönsten Stadt der Welt sowie motivierende Sprüche. In der Umkleide selber steht an den Wänden in den Sprachen aller aktuellen Spieler ‚Wir sind der HSV‘. Schönster hanseatischer Patriotismus."

Anschließend ging es in die HSV-Loge im VIP-Bereich des Volksparkstadions. Dort hatten die Mitglieder des HSV und seinen offiziellen Fanclubs die Möglichkeit, mit Lewis Holtby bei Fischbrötchen und Getränken ins Gespräch zu kommen. Der Mittelfeldspieler sprach dabei über seine besondere Verbundenheit zum HSV und seinen großen Wunsch im Mai den Aufstieg zu feiern. Einige Mitglieder nutzten die Gelegenheit, um Holtby ein persönliches Geschenk zu überreichen. "Einen besseren als Lewis Holtby hätte man sich für die Führung nicht aussuchen können. Ihm unseren Schal zu geben, war für mich heute Pflicht. Ich war zwar schon mal in der Gästekabine, aber die vom HSV habe ich noch nie gesehen. Wahnsinn, wie viel Platz da unten ist", sagte der Vorsitzende des OFCs "Jetzt erst recht" Stefan Schüür. Nach rund 60 Minuten verabschiedete sich Lewis Holtby von den begeisterten Fans.


14
Mär '19
  • Besondere Anlässe