Hamburger Sport-Verein e.V.

Das Präsidium berichtet


Der HSV mit seiner ganzen Vielfalt

In diesem Monat durften wir als HSV-Präsidium einmal mehr erleben, was unseren Verein auszeichnet. Am 8. Juni fand auf der Paul Hauenschild Sportanlage in Norderstedt die 100-jährige Jubiläumsfeier unserer Hockeyabteilung statt. 100 Jahre – über diese Dauer muss mehrmals nachgedacht werden, bevor man begreift, was für eine Dimension sie mit sich bringt und wie viele HSVer sich in dieser Zeit für den Verein und die Raute eingesetzt und sie gelebt haben. Entsprechend viel Herzblut und Energie wurde von der Abteilungsleitung in die Vorbereitung und Organisation der Feier gesteckt. Das Ergebnis war ein großartiges Fest, das der langjährigen Geschichte der Abteilung absolut würdig war.

Eine weitere Zahl, die uns im Juni begleitete, war die 500. Verbunden ist diese mit einem HSVer, der unseren Verein nicht nur im Herzen, sondern für jeden erkennbar auch auf der Haut trägt: Joshua Zimmermann. Joshua hat die HSV-Raute als Tattoo auf beiden Unterarmen verankert und sich zudem dazu entschieden, die lebenslange Mitgliedschaft abzuschließen. Darauf hat er ein Jahr hingespart und ist nun das 500. Mitglied, das diesen Schritt geht. Das ist für uns ein weiterer Ansporn, hart daran zu arbeiten, dass jeder HSVer wieder stolz darauf sein kann, die Raute nach außen zu tragen.

Hart für dieses Ziel arbeiten wird auch unsere Profimannschaft, die wir unter der neuen Führung um Jonas Boldt und Dieter Hecking als sehr gut aufgestellt sehen. Und auch mit der Spielplanveröffentlichung heute steigt die Vorfreude auf die kommende Spielzeit.

Die Vorfreude auf die Beachvolleyball-WM in Hamburg geht ab heute in das Anfeuern unserer vier HSV-Teams über. Bereits heute präsentieren das National-Perspektivteam Leonie Körtzinger/Sarah Schneider und die zwei erfahrenen Teams Victoria Bieneck/Isabel Schneider und Laura Ludwig/Margareta Kozuch auf dem Center Court im Stadion am Rothenbaum unsere Vereinsfarben, bevor am morgigen Sonnabend auch Nils Ehlers und Lars Flüggen für die Raute im Sand stehen. Wir wünschen unseren Beachvolleyball-Teams eine erfolgreiche Heim-WM! Und natürlich freuen sich alle über viele HSV-Fans und Unterstützung im Stadion. Packt die HSV-Fahne ein und kommt vorbei! Der Eintritt ist frei.

Erfolgreich angelaufen ist die Sommersaison bereits für die HSV-Leichtathleten. Bei der deutschen Meisterschaft der U23-Klasse konnte die 4x100 Meter-Staffel um Lucas Ansah-Peprah, Bennet Vinken, Junior Boateng und Owen Ansah die Goldmedaille gewinnen – und das, obwohl die vier noch der jüngeren U20-Klasse angehören. Doch damit nicht genug, die Leichtathleten brachten obendrein noch die Silbermedaille über 4x400 Meter mit nach Hamburg. Herzlichen Glückwunsch für diese starken Leistungen!

Beglückwünschen dürfen wir ebenfalls die 1. Frauen des HSV. Mit 4:0 und 2:0 konnte sich das Team von Trainer Manuel Alpers in den Aufstiegsspielen gegen ATS Buntentor Bremen durchsetzen, stieg damit in die Regionalliga auf und krönte eine bärenstarke Saison mit 20 Siegen aus 20 Spielen.

Knapp an dieser Krönung vorbeigeschrammt, sind die HSV-Panthers. Die Futsaler des HSV verpassten nach einer intensiven und unglaublich spannenden Saison knapp den deutschen Meistertitel und verloren das Finale gegen den TSV Weilimdorf am 8. Juni mit 4:5. Doch auch der Vizetitel auf nationaler Ebene ist ein großer Erfolg. Wir und der gesamte HSV sind stolz auf die Leistungen, die die Panthers in der vergangenen Spielzeit gezeigt haben und freuen uns auf die kommende Spielzeit.

Zuletzt gilt unser Dank der HSV-Campus gGmbH, die erneut zukunftsorientiere Projekte im HSV unterstützt. Hierfür hat die von Alexander Otto initiierte gemeinnützige GmbH Förderungen für Sportler im HSV und im Bezirk Altona beschlossen und stellt zu diesem Zweck 140.000 Euro bereit. Zu den Projekten zählen unter anderem die Sanierung der Tennisanlage in Norderstedt, die Implementierung eines digitalen Mitgliederportals, um den Service für die Mitglieder zu verbessern sowie die Ausweisung und Kennzeichnung einer rund 2,5 Kilometer langen Laufstrecke im Altonaer Volkspark, von der viele Sportler auch außerhalb des HSV profitieren werden.


28
Jun '19
  • Unser HSV