Hamburger Sport-Verein e.V.

HSV-Panthers schießen DFB-Team in die nächste Runde


DFB-Futsaler für Playoffs zur EM 2022 qualifiziert

Vergangene Woche fand in Georgien die erste Qualifikationsrunde für die Futsal-Europameisterschaft 2022 in den Niederlanden statt – im Kader der deutschen Nationalmannschaft standen auch die drei HSV-Panthers Michael Meyer, Onur Saglam und Ian-Prescott Claus.

Im ersten Spiel traf das DFB-Team auf Gastgeber Georgien und unterlag trotz 1:0-Führung am Ende mit 1:3. Im zweiten Qualifikationsspiel erlebte die Auswahl von DFB-Trainer Marcel Loosveld gegen Kosovo eine deutliche Leistungssteigerung. Angeführt von Panthers-Spielertrainer Michael Meyer (drei Tore) und Onur Saglam (zwei Tore) konnten sich die DFB-Futsaler mit 8:4 durchsetzen. In der dritten und damit finalen Partie gegen Österreich waren es erneut die Hamburger Futsaler, die den Unterschied ausmachten. Neben Meyer und Saglam, der gleich doppelt traf, konnte sich auch Claus in die Torschützenliste eintragen. Mit dem 4:3-Sieg löste die deutschen Nationalmannschaft das Ticket zu den im April anstehenden Qualifikationsrunden-Playoffs, die am 13. Februar in Nyon ausgelost werden.

Noch im Oktober vergangenen Jahres verpasste die Equipe von Trainer Marcel Loosveld durch die Niederlagen gegen Europameister Portugal, Tschechien sowie Lettland die Teilnahme an der diesjährigen WM. Als Gruppenzweiter geht es für die DFB-Auswahl nun erstmals in die Playoff-Runde der EM-Qualifikation. „Wir haben uns spielerisch und taktisch enorm weiterentwickelt, uns souverän durchgesetzt“, bilanziert Michael Meyer.

Sollte sich die deutsche Mannschaft in den Playoffs durchsetzen, würde das Team ab Februar 2021 in der Qualifikations-Gruppenphase der besten 32 Teams spielen. Die EM-Endrunde findet vom 19. Januar bis zum 6. Februar 2022 in den Niederlanden statt.

Fotos: Luke Wolfgarten/DFB


03
Feb '20
  • Spitzensport
  • Top-Team