Hamburger Sport-Verein e.V.

Zwei HSV-Athleten im Nationalkader


DLV nominiert Aufgebot für U20-EM in Borås

Im Zuge der Ergebnisse der 26. BAUHAUS Junioren Gala, die am vergangenen Wochenende (29.-30.6.) in Mannheim stattfand, hat der Deutsche Leichtathletik-Verband am Mittwoch sein Aufgebot für die anstehende U20-EM in Borås (18.-21.7.) benannt. Mit dabei sind auch zwei HSV-Athleten.

Sowohl für den Einzelstart über 100 Meter als auch bei der 4x100 Meter-Staffel wird Lucas Ansah-Peprah, Medaillengewinner der letztjährigen U20-WM, die Raute in Schweden vertreten. Mit einem Ergebnis von 10,56 Sekunden und dem damit verbundenen 2. Platz sicherte sich Ansah-Peprah in Mannheim den Startplatz bei der Europameisterschaft.

Als zweiter HSV-Athlet wird Bennet Vinken die Reise nach Borås antreten. Der Weitspringer erlebte in Mannheim zwar einen durchwachsenen Zweikampf und wurde mit einer Weite von 7,54 Metern Zweiter, qualifizierte sich jedoch aufgrund seiner starken vorigen Ergebnisse für den Platz im Nationalkader. Vinken fährt somit als einziger deutscher Weitspringer zur Europameisterschaft.

Sebastian Bayer, Koordinator Leistungssport HSV-Leichtathletik, freuen die Nominierungen: "Wir sind sehr stolz auf Lucas und Bennet. Die beiden haben sich ihre Nominierung aufgrund ihrer hervorragenden Leistungen absolut verdient. Nun geht es für sie darum, sich auf internationalem Parkett zu beweisen und diese Leistungen auch dort abzurufen."

Der HSV gratuliert den beiden Nachwuchsathleten zu den Nominierungen und wünscht viel Erfolg in Schweden!


04
Jul '19
  • Junior Top-Team