Hamburger Sport-Verein e.V.

26. Deutsche Rollstuhlbasketball-Meisterschaft der Damen


Anne Patzwald und Mareike Miller im Kader von Rekordmeister Team Hamburg

Rollstuhlbasketball und Hamburg, das passt! Nach der Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr rollt das nächste Event in die Millionenstadt. Am kommenden Wochenende, 7. bis 8. September, findet in der Hansestadt die 26. Deutsche Rollstuhlbasketball-Meisterschaft der Damen statt.

Insgesamt sechs Teams treten dabei bei der nationalen Meisterschaft an, die in diesem Jahr vom Hamburger Sport-Verein e.V. ausgerichtet wird. Neben den Gastgeberinnen aus Hamburg sind auch das Team Baden-Württemberg/Rheinland-Pfalz, die SG Ruhrgebiet, der UBC Münster, die Köln 99ers sowie das Team NDS vertreten. Das Team Hamburg, zu dem mit Anne Patzwald und Mareike Miller zwei Bundesligaspielerinnen der BG Baskets Hamburg gehören, ist mit neun Meistertiteln Rekordmeister. Im Vorjahr belegte das von Bernd Eickemeyer trainierte Team in Ulm den zweiten Platz.

Ausgetragen wird die Deutsche Meisterschaft zunächst in zwei Gruppen à drei Teams, ehe in Halbfinale und Finale der diesjährige Sieger gekürt wird. Die Spielzeit beträgt bis zum Halbfinale sieben Minuten pro Viertel, danach wird in voller Spielzeit von jeweils zehn Minuten gespielt.

Die Auftaktpartie bestreitet die Auswahl aus Hamburg gegen die Köln 99ers am Sonnabend bereits um 9.00 Uhr. Das Finale findet am Sonntag um 14.00 Uhr statt. Gespielt wird in der Barakiel-Halle, Elisabeth-Flügge-Straße, in Hamburg-Alsterdorf. Der Eintritt an beiden Tagen ist kostenlos. 


04
Sep '19
  • Veranstaltungen