Hamburger Sport-Verein e.V.

Satzungsänderung der HSV Fußball AG


Präsidium hat das Votum der Mitgliederversammlung umgesetzt

In der Hauptversammlung der HSV Fußball AG wurde die Satzungsänderung beschlossen, dass zukünftig nicht mehr als 24,9 Prozent der Aktien der HSV Fußball AG veräußert werden dürfen. Die Änderung ist mit der Eintragung in das Handelsregister nun wirksam. Damit wurde das Votum der Mitgliederversammlung vom 19. Januar 2019 umgesetzt.

„Wir haben es als Präsidium als unsere Verpflichtung angesehen, dem Votum der Mitgliederversammlung schnellstmöglich zu entsprechen und freuen uns, dass ein wichtiges Anliegen der HSV-Mitglieder, das bereits einige Jahre zur Debatte stand, nun umgesetzt ist. Damit bleibt der HSV e.V. mit mindestens 75,1 Prozent Mehrheitsaktionär an der 2014 ausgegliederten Fußball AG. Uns ist es sehr wichtig, dass wir bei dem Thema Aktienverkauf immer transparent und gemeinsam mit den Mitgliedern agieren “, so HSV-Präsident Marcell Jansen zur Anpassung der Satzung.


05
Jul '19
  • Unser HSV