skip_navigation

Spitzensport

18.11.22

HSV-Frauen empfangen Delmenhorst

An diesem Sonntag (20. November, 14 Uhr) spielen die Regionalliga-Fußballerinnen des Hamburger SV gegen den TV Jahn Delmenhorst. Am Sonnabend (19. November, 14 Uhr) gastiert der Magdeburger FFC bei den U17-Juniorinnen der Rothosen.

Als Julia Dose ins Netz traf, ergab sich für die HSV-Frauen eine ungewohnte Situation: Zum ersten Mal lagen sie in dieser Regionalliga-Spielzeit zurück – und konnten die Partie gegen den Tabellendritten Hannover 96 in der vergangenen Woche doch noch drehen. „Das hat unsere Sinne noch einmal geschärft“, schaut HSV-Trainer Lewe Timm zurück, dessen Team das zweite Heimspiel in Folge bevorsteht: An diesem Sonntag geht es gegen den TV Jahn Delmenhorst.

Die Auswahl aus Niedersachsen rangiert mit drei Punkten aus elf Partien auf dem letzten Platz der Regionalliga Nord, zuletzt gab es ein 0:4 beim SV Henstedt-Ulzburg. „Wir dürfen diese Aufgabe nicht zu locker nehmen“, warnt HSV-Trainer Timm, für den jedoch klar ist: „Wir wollen unser Spiel durchziehen und die nächsten drei Punkte einfahren.“

U17-Fußballerinnen gegen Magdeburg

Die B-Juniorinnen der Rothosen haben an diesem Wochenende ebenfalls ein Heimspiel: Am Sonnabend geht es für das Team von Trainer Marwin Bolz gegen den Magdeburger FFC. In der vergangenen Woche trennten sich die Hamburgerinnen 1:1 vom bislang ungeschlagenen SV Meppen – mit dem Team aus Sachsen-Anhalt reist nun der Tabellenachte der B-Juniorinnen-Bundesliga Nord/Nordost an die Elbe.

Im Hinspiel vor rund zwei Monaten gewannen die Rothosen mit 2:0 – ein hartes Stück Arbeit, wie sich Bolz erinnert: „Ich erwarte nun eine ähnliche schwere Aufgabe“, sagt der HSV-Trainer. „Beide Teams werden alles dafür tun, um erfolgreich zu sein.“


Die weiteren Partien der Frauen- und Juniorinnenteams im Überblick: 

U23 vs. SC Eilbek (H), Sonntag, 20. November, 11 Uhr, Oberliga
3. Frauen vs. Walddörfer SV II (A), 19. November, 11 Uhr, Landesliga
U15 vs. Altona 93 (A), Sonnabend, 19. November, 14 Uhr, Oberliga