skip_navigation

Spitzensport

01.12.22

HSV-Panthers reisen nach Düsseldorf

Die Futsaler des Hamburger SV gastieren an diesem Sonnabend (3. Dezember, 17 Uhr) bei Fortuna Düsseldorf.

Das vergangene Spiel der HSV-Panthers wird lange in Erinnerung bleiben: Rund 1.300 Fans versammelten sich vor knapp zwei Wochen in der Sporthalle Wandsbek und sorgten für eine atemberaubende Kulisse, die durch den 3:1-Sieg im Stadtderby gegen den FC St. Pauli abgerundet wurde. „Das war ein sehr schönes Erlebnis“, blickt HSV-Trainer Jos van Gerven zurück, der den HSV-Fans für die großartige Unterstützung danken möchte. „Das hat uns sehr geholfen.“

An diesem Wochenende muss sein Team auswärts ran, doch für van Gerven steht beinahe ein Heimspiel bevor: Für die HSV-Panthers geht es nach Düsseldorf und damit in die unmittelbare Nähe der niederländischen Heimat des HSV-Trainers. „Ich kenne das Team und ihren Coach sehr gut“, sagt van Gerven, der „ein schweres Spiel“ erwartet.

Die Düsseldorfer gewannen zuletzt bei den Wakka Eagles mit 2:0 und kletterten durch diesen Erfolg mit nun neun Punkten auf Platz sechs der Futsal-Bundesliga – einen Rang hinter den Hamburgern, welche ihre vergangenen beiden Spiele siegreich gestalten konnten. „Wir haben viele kreative Spieler, die uns hoffentlich zum Erfolg führen werden“, sagt Gerven, der verletzungsbedingt auf einige Akteure verzichten muss. Eines steht fest: „Es wäre sehr schön, den dritten Sieg in Folge einzufahren“, so der HSV-Trainer.