skip_navigation

Spitzensport

20.07.21

HSV-Sprinterin Lysann Helms gewinnt EM-Gold

Die 18-Jährige errang bei den U20-Europameisterschaften in Estland die Goldmedaille mit der 4x400-Meter-Staffel.

Ein riesiger Erfolg für Nachwuchssprinterin Lysann Helms: Die HSV-Athletin trat am vergangenen Wochenende (17./18. Juli) bei der U20-EM in Tallinn mit der deutschen 4x400-Meter-Staffel an und gewann die Goldmedaille. Im Vorlauf am Sonnabend begann Helms als Startläuferin und lief zusammen mit Anna Hense, Lena Leege und Maja Schorr mit einer Zeit von 3:38,55 Minuten soverän ins Finale. Helms war bereits bei der EM 2019 als 16-Jährige für die deutsche Staffel nominiert.

Im Finallauf am Sonntag wurde Helms, die gesundheitlich etwas angeschlagen war, von der wegen ihres Einzelstarts voerst geschonten Lara-Noelle Steinbrecher ersetzt. Mit einer U20-Weltjahresbestzeit von 3:35,38 Minuten siegte das deutsche Quartett vor Spanien (3:36,10 Min.) und Italien (3:36,31 Min.)

Herzlichen Glückwunsch!

Datenschutz-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um dir ein optimales HSV-Website-Erlebnis zu bieten. Wenn du uns per Klick auf „Alles zustimmen“ dein Einverständnis gibst, verarbeiten wir Daten zum Zwecke der Analyse und Personalisierung. Dieses Einverständnis kannst du jederzeit widerrufen oder über „Speichern“ eine eingeschränkte Auswahl treffen.

Notwendig

Diese Stufe ermöglicht grundlegende Funktionen der HSV-Webseite und ist für die einwandfreie Darstellung unserer Webseite erforderlich

Analyse

Mit dem Zulassen dieser Stufe hilfst du uns dabei, unsere HSV-Webseite mittels anonymisierter Daten zu analysieren und zu verbessern.

Personalisierung

Mit dieser Einstellung ermöglichst du uns, dir passende HSV-Produkte und Werbeanzeigen vorzuschlagen.

Weitere Informationen findest du in unseren DATENSCHUTZHINWEISEN