skip_navigation

Verein

27.06.22

Rund 420.000 Euro für den Sport im HSV e.V.

Die von Alexander Otto initiierte HSV-Campus gGmbH vergibt weitere Fördermittel für nachhaltige Projekte.

Die HSV-Campus gGmbH, die Eigentümerin der Alexander-Otto-Nachwuchsakademie, hat die Unterstützung zahlreicher neuer Projekte im gemeinnützigen Hamburger Sport-Verein e.V. beschlossen. Schwerpunkte dieser Unterstützung liegen auf den Themenfeldern Digitalisierung, ökologische Nachhaltigkeit, Inklusion und Teilhabe sowie Frauenförderung. Die Förderprojekte im Einzelnen:

  • Umsetzung von Digitalisierungsmaßnahmen wie die Einführung einer Sport-App u.a. zur Buchung von Trainings und Kursen,
  • Anschaffung eines Trackingsystems und von Equipment für die HSV Fußball-Frauen,
  • Stipendium zur Qualifizierung weiblicher Führungskräfte,
  • Eine Koordinatorenstelle und Sportangebote für ukrainische Geflüchtete in der zukünftigen Unterbringung in der Schnackenburgallee,
  • Aufbau zweier neuer, inklusiver Sportangebote: Mit „Dart inklusiv“ werden überwiegend Menschen im Rollstuhl angesprochen und mit Walking Football entsteht ein Angebot für Menschen mit und ohne Handicap,
  • Mobilitätsangebot für die Abteilung Rollstuhlsport und auch für andere Sportvereine,
  • Erstellung eines zertifizierten Nachhaltigkeitsberichts mit definierten Nachhaltigkeitszielen des HSV e.V.,
  • Gewinnung von Schiedsrichter:innen und Unterstützung der Schiedsrichter:innen-Ausbildung sowie von Trainer/innen-Lizenzen,
  • Abnahme des Deutschen Sportabzeichens im Verein und in kooperierenden Schulen,
  • Aufbau einer Cheerleading-Abteilung in der Sporthalle in Stapelfeld,
  • Strategieentwicklung für den Amateursport, um den Verein modern, nachhaltig und zukunftsfähig aufzustellen,
  • Niedrigschwellige Sportkurse im Freizeitbereich zur Gewinnung von Neumitgliedern und zur Mitgliederbindung,
  • Bereitstellung eine Preisgelds für die Ehrung des:der besten Hamburger Schiedsrichter:in beim Jahresempfang des Hamburger Fußball-Verbands.

Alexander Otto, Beiratsvorsitzender der HSV-Campus gGmbH: „Wir möchten mit der gGmbH dazu beitragen, den HSV e.V. zu einem modernen, verantwortungsbewussten und diversen Universalverein weiterzuentwickeln. Dazu haben wir zahlreiche Förderungen gerade in den Bereichen Inklusion und Teilhabe, Frauenförderung, Digitalisierung und ökologische Nachhaltigkeit auf den Weg gebracht. Ich freue mich, die Vereinsführung auf ihrem guten Weg zu unterstützen.“

Marcell Jansen, Mitglied des Beirats der HSV-Campus gGmbH und Aufsichtsratsvorsitzender der HSV Fußball AG: „Mit der Auswahl der Schwerpunkte und Förderprojekte verdeutlicht die HSV-Campus gGmbH die große Relevanz dieser Themenfelder, die für uns als HSV ebenfalls elementar sind. Es ist wichtig und ein starkes Zeichen, dass aufgrund der Unterstützung weiter in diese Bereiche investiert werden kann, um unseren Verein noch moderner, inklusiver und nachhaltiger zu gestalten.“

Dr. Thomas Wüstefeld, Mitglied des Beirats der HSV-Campus gGmbH und Vorstand der HSV Fußball AG: „Die Unterstützung, die der HSV e.V. durch die HSV-Campus gGmbH erfährt, steht sinnbildlich dafür, dass wir über alle Facetten des HSV diesen Verein leben und wie wir voneinander partizipieren. Diese Förderung, die aus der Vermietung der Alexander-Otto-Akademie generiert wird, ist einfach großartig. Man muss immer wieder betonen, dass dies ohne das Engagement von Herrn Otto nicht möglich wäre.“

Kumar Tschana, Geschäftsführer des HSV e.V.: „Erneut erhalten wir durch die großartige Förderung die Möglichkeit, wichtige Projekte und Maßnahmen innerhalb unseres Vereins umzusetzen. Wir sind sehr dankbar für diese Unterstützung und das einzigartige Engagement von Herrn Otto. Insbesondere in den Bereichen der Digitalisierung und der Nachhaltigkeit können wir hierdurch zentrale Weichen für die Zukunft stellen.“  


Die HSV-Campus gGmbH

Die HSV-Campus gGmbH wurde 2015 von den Gesellschaftern Alexander Otto und der HSV Fußball AG gegründet. Sie ist Eigentümerin und Vermieterin der Alexander-Otto-Akademie, dem HSV-Nachwuchsleistungszentrum im Volkspark, das Alexander Otto mit einer Spende von zehn Millionen Euro ermöglicht hat. Die Akademie ist das Zuhause der Mannschaften der U16 – U21. Mit den Überschüssen aus der Vermietung an die HSV Fußball AG fördert die HSV-Campus gGmbH gemeinnützige Sportprojekte im HSV e.V. Seit ihrer Gründung hat sie Projekte im Umfang von rund zwei Million Euro gefördert. Folgende Mitglieder gehören dem über die Förderprojekte entscheidenden Beirat an:

  • Alexander Otto, Mäzen und Unternehmer (ECE)
  • Dr. Stefanie von Berg, Bezirksamtsleiterin Altona
  • Jonas Boldt, Vorstand HSV Fußball AG
  • Prof. Dr. Burkhard Göke, UKE-Chef
  • Rita Herbers, Vorstandsmitglied Hamburger Volksbank
  • Marcell Jansen, Aufsichtsratsvorsitzender HSV Fußball AG
  • Andreas Pfannenberg, Unternehmer (Pfannenberg Group Holding)
  • Peter Sinn, Unternehmer (CP Corporate Planning)
  • Eckart Westphalen, HSV-Aufsichtsratsmitglied a.D.
  • Dr. Thomas Wüstefeld, Vorstand HSV Fußball AG