skip_navigation

Spitzensport

25.01.23

Top-Sprinter in Saison gestartet

Lucas Ansah-Peprah und Owen Ansah haben am vergangenen Wochenende ihre ersten Wettkämpfe in diesem Jahr bestritten. In den kommenden Wochen wartet auf die beiden HSV-Sprinter ein volles Programm.

Zur Saisoneröffnung traten die beiden Hamburger am vergangenen Sonntag bei einem Sportfest in Mannheim an. Während Ansah im ersten Rennen über 60 Meter in 6,70 Sekunden knapp die Nase gegenüber Ansah-Peprah (6,80 Sekunden) vorne hatte, kamen die beiden im zweiten Rennen in umgekehrter Reihenfolge ins Ziel: Ansah-Peprah steigerte sich auf 6,71 Sekunden, Ansah folgte nach 6,79 Sekunden.

An diesem Sonntag (29. Januar) geht es für das Sprint-Duo des Hamburger SV weiter zum Indoor ISTAF in Düsseldorf, wo die beiden erneut über 60 Meter an den Start gehen. Am 4. Februar treten Ansah und Ansah-Peprah in Val-de-Reuil an, ehe mit dem Indoor ISTAF in Berlin am 10. Februar und den deutschen Meisterschaften am 18. und 19. Februar in Dortmund die nächsten Highlights anstehen.

„Die Vorbereitung auf die Saison verlief sehr gut. Ich konnte mich verletzungsfrei auf die Saison einstellen“, zeigt sich Ansah zufrieden. Ansah-Peprah ergänzt: „Der Fokus in der Vorbereitung lag in diesem Jahr darauf, die Kraftwerte zu verbessern und die Baustellen an unserem Körper zu minimieren.“